follow the butterfly

follow the butterfly

Folgen Sie dem Schmetterling – denn hier teilen wir mit Ihnen das, was uns aktuell am Herzen liegt, welche Wohlfühlrezepte wir besonders gelungen finden, was unsere Experten zu diesem Thema sagen ... Bleiben Sie dran und lassen Sie sich inspirieren. Heute aus unserem neuen Charity-Projekt, der farfalla Hebammen-Hilfe.

die farfalla Hebammen-Hilfe

Wir sorgen für einen gesunden Start ins Leben – für Babys überall auf der Welt. Persönliche Geschichten von Frauen, die für unsere Kooperativen in Madagaskar und andernorts arbeiten, haben für uns begreifbar gemacht, was abstrakte Zahlen belegen: In vielen Entwicklungsländern stirbt noch immer fast jede hundertste Mutter bei der Geburt, mit ihr oft das Baby. Geschwisterkinder bleiben ohne Mutter zurück.

In Europa haben wir durch die professionelle Begleitung der Mütter während der Schwangerschaft, unter anderem durch gut ausgebildete Hebammen, die Sterblichkeit massiv reduziert. Noch stirbt eine Frau auf 10 000 Geburten. Dies ist ein 100-mal kleineres Risiko als in der Sahelzone! Der Grund: In den ärmsten Ländern der Welt gibt es zu wenige Geburtshelferinnen. Vor allem in ländlichen Gebieten gibt es keine vorgeburtlichen Kontrollen für die Frauen, und sie gebären ohne medizinische Unterstützung. Eine ausgebildete Hebamme könnte bis zu 500 Schwangerschaften von Anfang an begleiten, Komplikationen früh erkennen und mit professioneller Betreuung während und nach der Geburt
die Überlebenschancen von Mutter und Kind massiv erhöhen. 

Mit der farfalla Hebammen-Hilfe wollen wir ganz konkret und unmit­telbar die Müttersterblichkeit in den ärmsten Ländern der Welt reduzieren. Mit jedem verkauften farfalla-­Produkt unterstützen wir Hilfsprojekte, ein erstes Engagement ist ein Hebammenstipendium in Äthiopien. Die von farfalla finanzierten, aus­gebildeten Hebammen können später viele Mütter und ihre Babys be­gleiten. ­Für einen gesunden Start ins Leben – überall auf der Welt.